Porträt

Unser Heim ist heute mehr denn je Zentrum unseres Lebens. Die veränderte Wirtschaftslage und Katastrophen haben das Bedürfnis nach einem persönlichen Rückzugsort gesteigert, wo wir Geborgenheit, Entspannung und nicht zuletzt die Verwirklichung unserer individuellen ästhetischen Ansprüche suchen. In unserem Gründungsjahr 1928 war in der Architektur- und Gestaltungszene vieles in Bewegung. Die Basler Druck & Verlagsanstalt erkannte die neuen Bedürfnisse und gründete «Das Ideale Heim». Bereits 1930 wechselte das Magazin zum Zürcher Fretz Verlag, der auch das «Werk» herausgab. Die beiden Zeitschriften waren harte Konkurrenten und so wurde «Das Ideale Heim» bereits nach einem Jahr vom Schönenberg Verlag produziert. Fast 50 Jahre später übernahm die Mosse/Publicitas AG den Titel.

1978 erhielt ich einen Anruf vom Direktor der Mosse AG mit der Bitte an der Neulancierung von «Das Ideale Heim» mitzuhelfen und an den veränderten Anspruch dieses Jahrzehnts anzupassen. Ein Anpassungsprozess der bis heute kontinuierlich weiter geführt wird. Und weil neue Ideen auch neuen Raum benötigen, war es 1984 an der Zeit «Umbauen + Renovieren» ins Leben zu rufen. Einige Jahre später, die Wohnzeitschriften hatten Hochkonjunktur, waren alle deutschen Architekturzeitschriften in den Schweizer Kiosken vertreten und zunehmend wurde klar, dass es einen einheitlichen, zusammenhängenden deutschsprachigen Raum gibt. Unsere damals 60-jährige Kompetenz in Architektur, Bauen und Wohnen prägte unseren Wunsch, international tätig zu werden. 1988 lancierten wir Atrium auf dem deutschen und österreichischen Markt. Nach und nach folgten auch die Jahresspezialausgaben Bäder, Küchen, Wärme und Garten. 1995 übernahm ich durch einen Management Buy-out die Titelrechte von «Das Ideale Heim» und allen anderen Publikationen, die ich auf den Markt gebracht habe und gründete den Archithema Verlag.

Bei unseren treuen Lesern und Anzeigenkunden möchte ich mich an dieser Stelle persönlich bedanken. Sie haben uns motiviert immer unser Bestes zu geben. Auch für die Zukunft verspreche ich spannende Reportagen, beeindruckende Bilder und ausgewählte Trends rum ums Thema Architektur, Bauen und Wohnen zu präsentieren.
 

Herzlichst Ihr

Emil M. Bisig
Verleger